Was ist

Mentaltraining?

… und um was handelt es sich bei meiner Arbeit nicht?
Ich stelle meine Arbeit als Mentaltrainer kurz vor.

Techniken zur Entspannung, Visualisierung und Imagination

In der Sportpsychologie bezeichnete der Begriff Mentaltraining ursprünglich eine Trainingsmethode zur Optimierung sportlicher Bewegungsabläufe. Im Astronautentraining war Mentaltraining lange als Supertraining bekannt.

Allerdings gibt es bis heute noch keine allgemeingültige Definition von Mentaltraining. Es bedient sich jedoch mit einer Vielzahl von Techniken zur Entspannung, Visualisierung und Imagination. Dabei nutzt das Mentaltraining erprobte Prinzipien aus der Familien- und Gestalttherapie sowie der Hypnotherapie.

Bei meinen mentalen Trainings und Beratungen nutze ich zusätzlich Methoden

  • aus der Kinesiologie,
  • der Stress-Prävention,
  • der Sportpsychologie,
  • der Körperarbeit,
  • der kognitiven Verhaltenstherapie,
  • dem Stimm- und Sprechtraining sowie
  • dem Autogenen Training und anderen gebräuchlichen Verfahren.

Diese wende ich ausschliesslich für psychisch gesunde Menschen an, die die positiven Effekte in ganz gewöhnlichen Kontexten nutzen wollen.

Bei meiner Arbeit geht es also nicht um “therapieren” oder “heilen”, sondern schlichtweg darum, “besser zu werden!”

Mentaltraining ist eine Methode, um die eigenen Gedanken und Fähigkeiten in eine positivere Richtung zu lenken. Im Grunde verfügt jeder über diese Fähigkeit. Wir setzen sie partiell auch ein, wenn wir Aufgaben lösen wollen. Wenn wir Abläufe von Tätigkeiten durchspielen, Neues erlernen oder Vertrautes optimieren wollen. Aber auch, wenn wir uns fragen, was wir in dieser oder jener Situation sagen könnten. Und uns selber Mut machen: “Du schaffst das schon!”

Mentaltraining zur Auflösung negativer Gedankenmuster

Unser Gehirn verfügt über viel größere Möglichkeiten, um mentale Entwürfe zu erschaffen oder Gedanken zu fokussieren. Diese neuen Erkenntnisse aus der Neurologie sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. So wird Mentaltraining in der Zwischenzeit von vielen Menschen unterschiedlichster Berufsgruppen und sozialen Status genutzt. Um Schwächen zu bearbeiten und Stärken auszubauen.  Solche Fähigkeiten können durch Mentaltraining erworben, erweitert und verfeinert werden.

Unsere schnelllebige Welt, voller Stress, Hektik und deutlich gestiegene Anforderungen nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch in unserem Privatleben, führt oft zu einem Tunnelblick. Dann haben wir oft das Gefühl, an Selbstbestimmung zu verlieren oder nicht mehr gut genug zu sein. Ein Leben voller Erfüllung, Harmonie und Glück wird so verhindert.

Um gewünschte Ziele genau zu fokussieren oder Probleme zufriedenstellend zu lösen, sind dadurch viele Menschen gar nicht mehr in der Lage, aus eigenen Kräften genügend Motivation und Klarheit der Gedanken zu entwickeln. Viele wissen nicht, wie man zum Beispiel das Lampenfieber bei Vorstellungsgesprächen für einen neuen Job besiegen kann.

Denn sobald wir in solchen Gedankenmustern gefangen sind, brauchen wir Unterstützung. Nur so können wir sie optimal auflösen und durch positive Gedanken zu ersetzen.

Mentales Training ist für jeden sehr leicht anzuwenden und die Erfolge stellen sich relativ schnell ein.

Q

Um was es sich bei meiner Arbeit nicht handelt

  • Als staatlich geprüfter und zertifizierter Mentaltrainer grenze ich mich ganz deutlich von Esoterik ab. Alle Methoden, mit denen ich arbeite, unterliegen neuesten wissenschaftlichen und neurologischen Forschungsergebnissen. So vermittle ich ich Ihnen Techniken, die rational und ganz einfach von Ihnen nachvollzogen werden können, um Ihr Leben selbstbestimmt zu gestalten.
  • Es handelt sich hierbei um keinerlei Manipulationen. Ich gebe Ihnen als Trainer lediglich Anregungen zur gedanklichen Neuorientierung. Sie setzen davon lediglich das um, das Ihnen entspricht.
  • Als Mentaltrainer bin ich kein Mentalist, der Publikum mit mentalen Tricks oder Illusionen begeistern will. Vielmehr zeige ich Ihnen mit meiner Arbeit Möglichkeiten auf, wie Sie zum Beispiel Ihr Selbstvertrauen stärken oder Ihre gewünschten Ziele leichter und sicher erreichen können.
  • Beim Mentaltraining handelt es sich nicht um eine ärztliche oder therapeutische Behandlung. Mentaltraining kann Sie dabei unterstützen, mehr Harmonie und Fülle in Ihr Leben zu bringen, jedoch keinesfalls eine ärztliche oder therapeutische Behandlung ersetzen.

Let’s Get Started

Zeit, etwas Neues zu starten? Rufen Sie mich an!